phones contact_mob
KATEGORIEN
hp_banner_6

Mehr als 400.000 Kunden

vertrauen uns!

Sparen Sie Rezeptgebühren!
4001

Amoxil 500 mg

star_empty_product star_empty_product star_empty_product star_empty_product star_empty_product
Bewerten (0) | Erfahrungsberichte lesen

Warenverfügbarkeit :auf Lager

Produktinfos

Handelsname: Amoxil
Freiname: Amoxicillin
Anwendungsgebiet: Breitbandantibiotikum
Erhältliche Dosis: 500mg

4001

Produktinfos

Handelsname: Amoxil
Freiname: Amoxicillin
Anwendungsgebiet: Breitbandantibiotikum
Erhältliche Dosis: 500mg

  • Produkt
  • Dosis
  • Menge
  • Preis
  • Bestellen
  • Amoxil
  • 500 mg
  • 30 Tbl.
  • 57.00 €
  • Jetzt kaufen

Worin besteht die Wirkung von Amoxil?

Amixil ist das bakterientötende halbsynthetische Antibiotikum aus der Penizillin Gruppe. Die Mikroben, die Penizillase (ein Ferment, das Penizillin zerstört) produzieren, sind Amoxicillin resistent. Das Arzneimittel ist säurewiderstandsfähig und wird im Gedärm schnell und praktisch völlig resorbiert.
Das ist ein antibakterielles Breitbandantibiotikum. Das hemmt die Transpeptidase, stört die Synthese von Peptidoglycan im Laufe der Teilung und des Wachstums und bewirkt die Auflösung von Bakterien. Sein Wirkstoff heißt Amoxicillin.
Der Arzneistoff wirkt gegen aerobe grampositive Bekterien, gramnegative Kokken, Streptococcus spp., Neisseria gonorrhoeae, Escherichia coli, Neisseria meningitidis, Shigella spp., Klebsiella spp., Salmonella spp., Bacillus anthracis, Staphylococcus spp., Bordetella pertussis, Enterococcus, Listeria monocytogenes, Nocardia asteroides, Corynebacterium, Staph. Aureus, Peptostreptococcus, E. coli, Brucella, Gardnerella vag., Helicobacter pylori, Haemophilus influenzae, Legionella, Moraxella catarrhalis, N. meningitidis, N. gonorrhoeae, Pasteurella multocida, Pr. Vulgaris, Choleravibrio, Proteus mirabilis, Yersinia enterocolitica; Bacteroides fragilis, Borrelia burgdorferi, Chlamydien, Leptospira icterohaemorrhagiae, Treponema pallidum.
Das Medikament wurde von dem Unternehmen Beecham 1972 entwickelt und von der Forma GlaxoSmithKline (Geschäftsnachfolger von Beecham) namens Amoxil verkauft. Doch nach dem Patentablauf haben andere Hersteller eine Möglichkeit Amoxil unter anderen Benennungen zu verkaufen.
Amoxicillin hat eine hohe Effektivität der Wirkung gegen die meisten Bakterien. Sein Vorteil liegt in der Anwesenheit von Clavulansäure. Diese Säure bewirkt die benötigte Hemmung der Beta-Lactamase, was die Kreuzresistenz zu den antimikrobischen Medikamenten senken lässt.

Wann wird Amoxil indiziert?

Amoxil wird zur Behandlung der bakteriellen Infektionen indiziert, die durch empfindliche Mikrobenwelt erscheinen:

  • Infektionen des Weichgewebes und der Haut (Rose, Blasengrind, Dermatose);
  • Leptospirose;
  • Infektionen des Respirationstrakts (Pharyngitis, Tonsillitis, Sinusitis, akute Mittelohrentzündung, Bronchitis, Pneumonie);
  • Infektionen des Urogenitalsystems (Pyelonephritis, Pyelitis, Cystitis, Urethritis, Gonorrhoe, Endometritis, Gebärmutterhalsentzündung);
  • Infektionen des Verdauungstrakts (Peritonitis, Enterokolitis, Bauchtyphus, Cholangitis, Cholezystitis);
  • Listeriose;
  • Borreliose;
  • Dysenterie;
  • Salmonellose;
  • Meningitis;
  • Endokarditis;
  • Sepsis.

Wie soll man Amoxil richtig anwenden?

Die Dosierung von Amoxicillin wird individuell mit Rücksicht auf die Empfindlichkeit vom Erreger und Schwere von Infektion bestimmt. Für die Erwachsene und Kinder über 10 Jahre (mit der Körpermasse über 40 Kilogramm) wird die Dosis von 0,5 Gramm dreimal pro Tag verschrieben. Bei dem schweren Verlauf der Infektion wird die Dosis bis 1,0 Gramm dreimal pro Tag erhöht. Für die Kinder im Alter von 5-10 Jahren wird die Dosis von 0,25 Gramm dreimal täglich verschrieben. Die Kinder im Alter von 2 bis 5 Jahre sollen die Dosis 0,125 Gramm dreimal täglich einnehmen. Die Kinder unter 2 Jahren sollen die Tagesdosierung von 20 mg/Kilo dreimal anwenden. Für die Kinder unter 10 Jahren wird es empfohlen, das Präparat in der Form von Suspension anzuwenden. Zur Behandlung von akuter Gonorrhoe wird die Einzeldosis 3 Gramm verordnet.

Was für Nebenwirkungen hat Amoxil?

Amoxil hat folgende Nebenwirkungen: Nesselfieber, Angioödem, Rhinitis, Konjunktivitis, Diarrhö, Dysbakteriose, Übelkeit, Stomatitis, Glossitis, Erbrechen, Steigerung der Aktivität von hepatischer Transaminase, pseudomembranöse Enterokolitis, Hyperämie, Schwindel, Erythem, angioneurotisches Ödem, Ängstlichkeit, Schlaflosigkeit, Ataxie, Verwirrtheit, Verhaltensmodifikation, Depression, periphere Neuropathie, Kopfschmerzen, Zuckungsreaktionen, Atemnot, Tachykardie, interstitielle Nephritis, Kandidose.
Zu den seltenen Nebeneffekten von Amoxicillin gehören: Fieber, Gelenkschmerzen, Eosinophilie, Dermatitis. Die Entstehung der Superinfektion ist auch möglich. Das ist eine schwere Form der Infektionskrankheit, die sich schnell entwickelt. Sie wird von den resistenten Mikroben bedingt, die sich im Organismus früher befanden aber nicht äußerten.

Welche Gegenindikationen von Amoxil soll man beachten?

Vor dem Amoxicillin Einsatz braucht man den Arzt zu konsultieren. In solchen Fällen ist das Mittel gegenindiziert:

  • allergische Diathese;
  • Überempfindlichkeit zu Penicillin;
  • Bronchialasthma;
  • Pollenallergie;
  • infektiöse Mononukleose;
  • Lympholeukose;
  • Leberinsuffizienz;
  • Krankheiten von Magen-Darm-Kanal in der Anamnese;
  • Stillzeit.

Der Patient soll Amoxin mit Vorsicht in diesen Situationen anwenden: Schwangerschaft, Niereninsuffizienz, Blutungen in der Anamnese. Bei der regelmäßigen Behandlung soll die Funktion der Leber, der blutbildenden Organe und der Nieren kontrolliert werden.

Wie wirkt Amoxil mit anderen Heilstoffen zusammen?

Dieses Medikament ist mit den Aminoglykosiden unvereinbar. Antazide, Glukosamin, Abführwürfel, Essen verlangsamen und senken die Resorption des Mittels. Die Ascorbinsäure erhöht die Resorption. Bakterizide Antibiotika wirken mit Amoxil synergistisch, bakteriostatische Arzneimittel - antagonistisch. Dieses Präparat steigert die Effektivität der Antikoagulantien, es hemmt Darmflora und senkt die Synthese von Vitamin К und Prothrombinindex. Auch senkt Amoxil die Wirkungskraft von den oralen Kontrazeptiva mit Östrogen. Der Heilstoff reduziert Klärwert und steigert Toxizität von Methotrexat. Seine Wirkung verstärkt das Resorbieren von Digoxin.

Dieses Produkt ist auch erhältlich als:

Amoxicillin Amoxilan Amoxibeta

Wie würden Sie es bewerten?

sehr gut gut befriedigend Icon2

Wie würden Sie es bewerten?

Kunden haben dieses Produkt wie folgt bewertet: Kundenbewertungen
gut
befriedigend
sehr gut
1
sehr gut
gut
befriedigend

Ihre Bewertung hilft anderen Kunden!

Medikamente ohne Rezept
Fragen Sie Ihren Arzt oder Ihren Apotheker vor der Einnahme!

Kundenbewertungen

0/5 star_empty_product star_empty_product star_empty_product star_empty_product star_empty_product
würden
uns einem Freund
empfehlen

Teilen Sie uns

Ihre Meinung mit!

Erfahrungsbericht schreiben