phones contact_mob
KATEGORIEN
hp_banner_6

Mehr als 400.000 Kunden

vertrauen uns!

Sparen Sie Rezeptgebühren!
20007
Mobic

Mobic kaufen

star_empty_product star_empty_product star_empty_product star_empty_product star_empty_product
Bewerten (0) | Erfahrungsberichte lesen

Warenverfügbarkeit :auf Lager

Produktinfos

Handelsname: Mobic
Freiname: Meloxicam
Anwendungsgebiet: chronische Gelenkserkrankungen
Erhältliche Dosis: 7,5mg und 15mg

20007

Produktinfos

Handelsname: Mobic
Freiname: Meloxicam
Anwendungsgebiet: chronische Gelenkserkrankungen
Erhältliche Dosis: 7,5mg und 15mg

  • Produkt
  • Dosis
  • Menge
  • Preis
  • Bestellen
  • Mobic
  • 7.5 mg
  • 30 Tbl.
  • 83.00 €
  • Jetzt kaufen
  • Mobic
  • 7.5 mg
  • 60 Tbl.
  • 121.00 €
  • Jetzt kaufen
  • Mobic
  • 7.5 mg
  • 90 Tbl.
  • 158.00 €
  • Jetzt kaufen
  • Mobic
  • 7.5 mg
  • 120 Tbl.
  • 196.00 €
  • Jetzt kaufen
  • Mobic
  • 7.5 mg
  • 180 Tbl.
  • 281.00 €
  • Jetzt kaufen
  • Mobic
  • 15 mg
  • 30 Tbl.
  • 93.00 €
  • Jetzt kaufen
  • Mobic
  • 15 mg
  • 60 Tbl.
  • 130.00 €
  • Jetzt kaufen
  • Mobic
  • 15 mg
  • 90 Tbl.
  • 187.00 €
  • Jetzt kaufen
  • Mobic
  • 15 mg
  • 120 Tbl.
  • 215.00 €
  • Jetzt kaufen
  • Mobic
  • 15 mg
  • 180 Tbl.
  • 300.00 €
  • Jetzt kaufen

Wozu Mobic bestellen?

Mobic wirkt durch die selektive Hemmung der Zyklooxigenase-2, die die Synthese von Prostaglandinen im Entzündungsherd reguliert. Auch senkt es die Aktivität der Zyklooxigenase-1, die die Schleimhaut des Magens schützt und teil an der Regelung der Nieren Durchblutung nimmt.


Mobic übt eine analgetische, antiphlogistische und fiebersenkende Wirkung aus. In dem Beitrag melden wir Ihnen, wie man Mobic kaufen kann.
Die gleichzeitige Anwendung mit der Mahlzeit bewirkt die Resorption nicht. Die Gleichgewichtskonzentrationen werden in 3–5 Tagen erreicht. Das Medikament wird fast völlig in der Leber mit der Bildung von vier pharmakologisch inaktiven Abkömmlingen verstoffwechselt. Der Hauptmetabolit heißt 5'-Karboxymeloxicam. Es wird mit dem Harn und dem Stuhl ausgeschieden. Bei der Nieren- und Leberinsuffizienz wurden keine Veränderungen der Pharmakokinetik beobachtet.
Auch wurde keine krebserzeugende Wirkung von Meloxicam im Laufe der Untersuchungen bei den Ratten mit den Dosen 0,8mg pro Tag und bei den Mäusen mit den Dosierungen 8mg pro Tag beobachtet. Es wurden auch keine mutagene oder klastogene Wirkung in der Prüfung der chromosomalen Abweichungen der Lymphozyten des Menschen und in der Mikrokernprüfung auf dem Knochenmark der Mäusen festgestellt.
Mobic beeinflusst die Fortpflanzungsfähigkeit der Ratten mit der Dosis 9 - 5mg pro Tag nicht. Doch die Anzahl der Totgeburten mit den Dosen weniger als 1mg pro Tag bei den Ratten hat sich gesteigert.
Mobic wird zur Behandlung der inflammatorischen und degenerativen Krankheiten der Gelenke angewandt, die mit der Schmerzproblematik begleitet werden: Arthritis, primär chronische Polyarthritis, akute Arthrose, chronische Polyarthritis; Morbus Bechterew, Schmerzsyndrom bei den Osteoarthropathien und Spinalnervenwurzelnentzündungen.

Mobic rezeptfrei kaufen und richtig anwenden

Es gibt zwei Formen des Stoffs im Organismus: Zyklooxigenase-1 und Zyklooxigenase-2. Die Zyklooxigenase-1 befindet sich in verschiedenen Zellen und nimmt an der Synthese von Prostaglandinen teil, die die Schleimhaut des Verdauungstrakts schützen und die normale Durchblutung der Nieren sichern. Die Zyklooxigenase-2 stellt einen Faktor dar, der die entzündlichen Aktivitäten bedingt und unterstützt.
Die Tabletten von Mobic werden einmal pro Tag im Verlauf der Mahlzeit mit 250ml Wasser eingenommen.
Bei der akuten Arthrosis verschreibt man 7,5 mg Mobic einmal täglich. Man kann die Dosierung bis 15 mg steigern, wenn der Effekt des Mittels ungenügend ist. Bei dem Morbus Bechterew und der progredient chronischen Polyarthritis wird das Präparat in der Dosis von 15 mg einmal pro Tag eingenommen. Im Falle des normalen therapeutischen Effekts wird die Tagesdodis bis 7,5 mg pto Tag gesenkt. Die höchste Meloxicam Dosis macht 15 mg pro Tag aus. Für die Dialysepatienten beträgt die maximale Dosierung 7,5 mg, bei der Niereninsuffizirnz - 7,5 mg. Man kann die Dosis von Mobic nicht anheben, falls Kreatinin-Clearance 25 ml/min und höher(bei den mittleren oder leichten Störunen der Nierenfunktion) ausmacht. Für die Senioren mit der ankylosierenden Spondylitis oder progredient chronischen Polyarthritis, wenn die dauerhafte Behandlung benötigt wird, wird die Tagesdosis von 7,5 mg empfohlen. Falls man die erhöhte Dosis braucht, aber das Risiko der unerwünschten Nebeneffekte besteht, wird die Dosierung von 7,5 mg verschrieben.
Mobic kaufen günstig ohne Rezept kann man hier, weil das sehr bequem und einfach ist.

Mobic kaufen und Nebenwirkungen bedenken

Mobic kann bestimmte Nebeneffekte bedingen.
Von Seiten des Digestionssystems: Dyspepsie, Brechreiz, Erbrechen, abdominale Schmerzen, Verstopfung, Meteorismus, Diarrhoen; vorübergehende Steigerung der Aktivität der hepatischen Transaminase, Hyperbilirubinämie, Aufstoßen, Entzündung der Speiseröhre, Gastroduodenalulkus, Blutfluss aus dem Magen-Darmtrakt, Stomatitis; Perforation des Magen-Darmtrakts, Dickdarmentzündung, Hepatitis, Gastritis.
Von Seiten der blutbildenden Organe: Anämie; Veränderung des Blutbildes, Leukozytopenie, Thrombozytopenie.
Von Seiten der Haut: Jucken, Exnathem; Nesselausschlag; Photosensibilität, bullöse Stippchen, Erythema, bullöse polymorphe Erythema.
Von Seiten des Atemsystems: Bronchospasmus.
Von Seiten des Nervensystems: Vertigo, Kopfweh, Ohrenbrausen, Schlafdrang; Geistesverwirrung, Desorientation, seelische Schwingungsfähigkeit.
Von Seiten des Herz-Kreislauf-Systems: periphere Ödeme; Anstieg des arteriellen Blutdrucks, Herzpalpitation, Blutandränge zum Gesicht.
Von Seiten des Harnausscheidungssystems: Steigerung des Harnstoffs im Blutserum; akutes Nierenversagen; im Falle der interstitiellen Nephritis, Albuminurie, Hämaturie wurde der Zusammenhang mit Mobic nicht festgestellt.
Von Seiten der Sinnesorgane: Bindehautentzündung, Sehstörung, verschwommenes Sehen.
Allergische Reaktionen: angioneurotisches Ödem, anaphylaktoide oder anaphylaktische Reaktionen.

Mobic kaufen und Gegenindikationen beachten

In der Mobic Behandlung gibt es folgende Gegenanzeigen: die Überempfindlichkeit (gegenüber NSAIDs); das Magen- und Duodenumgeschwür in der Exazerbationsphase und im Laufe von 6 Monaten danach; chronisches Nierenversagen; schweres Leberversagen; das Alter unter 15 Jahren; Hämmorhagien (einschließend aus dem Verdauungskanal), Bluterguß ins Gehirn; die Gravidität und das Stillen; allergische Reaktionen (Asthma bronchiale, rezidivierende Polypose der Nase und der Nasennebenhöhlen, Quincke-Ödem, Nesselkrankheit) gegenüber Acetylsalicylsäure und andere NSAIDs.

Mobic kaufen und Wechselwirkungen berücksichtigen

Die gleichzeitige Verwendung von Mobic mit anderen NSAIDs oder der Azetylsalizylsäure steigt das Risiko der Geschwüre und Blutflüsse aus dem Magen-Darm-Kanal an. Meloxicam baut die Wirksamkeit der Antihypertensiva ab. Wenn das Präparat mit Lithium verwendet wird, kann sich das Lithium kumulieren und zur Lithiumintoxikation führen. Mobic hebt die Giftigkeit von Methotrexatum für das Blut (die Gefahr der Entwicklung von Anämie und Leukopenie). Der Gebrauch des Mittels mit den harntreibenden Mitteln kann zur Entwicklung der Nierenfunktionseinschränkung führen. Auch kann dieses Arzneimittel die Effektivität von intrauterinen Kontrazeptiva reduzieren. Mobic hebt das Risiko der Hämorrhagie an, wenn das mit den Antikoagulanzlösungen(Heparin), antiaggregierenden Heilmitteln (Ticlopidine), Fibrinolytika (Streptokinasum, Fibrinolysin) zusammen gebraucht wird, aber dabei soll man die Werte der Blutgerinnbarkeit regelmäßig überprüfen. Die Wechselwirkung mit den peroralen hypoglykämiehervorrufenden Mitteln ist auch möglich. Cholestiramin beschleunigt die Ausscheidung von Mobic aus dem Organismus. Dieses Präparat wie andere NSAIDs verstärkt die Toxizität von Cyclosporin für die Nieren.
Sie können Mobic kaufen online preiswert rezeptfrei in dieser Internet Apotheke. Dieses Meidkament wird gegen Etzündungen und Weh angewandt. Mobic kaufen bei uns ist wirklich lohnend, weil wir die niedrigsten Preise haben.

Dieses Produkt ist auch erhältlich als:

Mobicox Mobec Movalis

Wie würden Sie es bewerten?

sehr gut gut befriedigend Icon2

Wie würden Sie es bewerten?

Kunden haben dieses Produkt wie folgt bewertet: Kundenbewertungen
gut
befriedigend
sehr gut
1
sehr gut
gut
befriedigend

Ihre Bewertung hilft anderen Kunden!

Medikamente ohne Rezept
Fragen Sie Ihren Arzt oder Ihren Apotheker vor der Einnahme!

Kundenbewertungen

0/5 star_empty_product star_empty_product star_empty_product star_empty_product star_empty_product
würden
uns einem Freund
empfehlen

Teilen Sie uns

Ihre Meinung mit!

Erfahrungsbericht schreiben